Neuigkeiten

 
 
Nächstes Serenadenkonzert mit Thomas Christian Ensemble auf Burg Linn
Vorverkauf beginnt am kommenden Montag
Die Serenadenkonzerte im Rittersaal der Burg Linn werden am Freitag, 23. Januar, mit dem Thomas Christian Ensemble fortgesetzt. Der Vorverkauf startet am kommenden Montag, 12. Januar, ab 10 Uhr im Kulturbüro der Stadt Krefeld.
Das Thomas Christian Ensemble wurde ursprünglich als „Wiener Streichquintett“ vom Geiger Thomas Christian gegründet. Heute konstituiert es sich unter der Leitung seines Namensgebers jeweils zu mehreren Arbeitsphasen im Jahr und in variablen Besetzungen vom Streichquartett bis hin zum groß besetzten Kammermusikensemble aus Bläsern und Streichern. Dabei spielen vor allem selten aufgeführte Werke eine Rolle wie etwa die Streichquartette von Wilhelm Kienzl oder die Kammerensemble-Fassungen aus dem Schönberg-Verein etwa von Bruckners Siebenter Symphonie, Mahlers Vierter, seiner Orchesterlieder oder von Strauß-Walzern. Das Thomas Christian Ensemble ist weder eines der sich ausschließlich mit sich selbst beschäftigenden Kammerensembles, noch eine der lose gefügten „Ad-hoc-Formationen“. Vielmehr gehen alle Mitglieder zahlreichen anderen musikalischen Verpflichtungen nach, um sich dann in einer festgefügten Besetzung zu bestimmten Projekten zusammenzufinden. Neben Thomas Christian werden in Krefeld Melina Mandozzi (Violine), Ferdinand Erblich (Viola), Naoki Hedenborg (Violoncello), Hans Winking (Kontrabass), Alois Brandhofer (Klarinette), Andrew Joy (Horn), Richard Hyung-Ki Joo (Klavier) und Roberto Zarpellon (Harmonium) auftreten. Das Programm umfasst Bearbeitungen von Johann Strauß-Walzern durch Arnold Schönberg, Alban Berg, Anton Webern und Manfred Trojahn.
Die Konzertkarte kostet 13 Euro, für Schüler und Studenten acht Euro. Der Vorverkauf für das Konzert läuft im Krefelder Kulturbüro an der Friedrich-Ebert-Straße 42. Kartenreservierung ist möglich unter Telefon 02151/583611.

 Copyright © 2006-2017 Hallo Uerdingen