Neuigkeiten

 
 
Ausstellung „Art of the Stitch“ im Deutschen Textilmuseum in Krefeld
Im Deutschen Textilmuseum in Krefeld läuft derzeit die internationale Ausstellung „Art of the Stitch“. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines weltweit im Internet ausgeschriebenen Wettbewerbs durch die Kunsthandwerkervereinigung englischer Sticker, der Embroiderers’ Guild mit Sitz in Hampton Court. 608 Künstler aus 37 Ländern reichten via Internet 944 Arbeiten ein. Aus der großen Auswahl entschied sich eine Jury im vergangenen Herbst für 56 Arbeiten von 54 Künstlern aus 13 Ländern, die nun in der Ausstellung präsentiert werden. Nachdem die Exponate bereits in Birmingham ausgestellt wurden, sind diese bis zum 28. Dezember im Haus am Andreasmarkt zu sehen. Anschließend folgen die Ausstellungen in Budapest und Sevilla.
Im alten Vortragsraum des Museums findet zudem eine Sonderausstellung unter dem mehrdeutigen Titel „Die Gottesanbeterin“ statt. Gezeigt werden die Arbeiten der Neusser Künstlerin Angelika March-Rintelen, die sowohl rein biologisch auf das Insekt bezogen sind, das diesen schönen Namen trägt, als auch auf die Person der Künstlerin selbst und schließlich auf Nonnen, die sie seit 30 Jahren immer wieder in Klöstern aufsucht.
Zu der Ausstellung ist ein englischsprachiger Katalog erschienen. Die von den Künstlern selbst verfassten Kommentare werden in einer deutschen Übersetzung dem Katalog beigelegt. Der Katalog kostet zehn Euro. Die Ausstellung im Deutschen Textilmuseum in Krefeld, Andreasmarkt 8, ist dienstags bis sonntags bis zum 31. Oktober von 10 bis 18 Uhr geöffnet; dann jeweils von 11 bis 17 Uhr. Öffentliche Führungen werden jeden Mittwoch und Sonntag um 15 Uhr angeboten. Gruppenführungen können angemeldet werden unter Telefon 02151/9469450.

 Copyright © 2006-2017 Hallo Uerdingen