Neuigkeiten

 
 
Herbstprogramm der Bürgerinitiative
Kooperationen mit Museum Burg Linn und Botanischen Garten
Unter der Leitung von Gabriele Grimm-Piecha finden wieder Ferienkurse für Kinder statt. Einer der spannenden Programmpunkte ist „Steinzeitjäger und Eiszeitkunst“. Aus Steinen und bunten Erden stellen Kinder ab acht Jahre im Botanischen Garten Naturfarben her und malen in Anlehnung an steinzeitliche Felsenmalerei Höhlenbilder auf Schieferplatten. Muschelschalen dienen als Farbtöpfe, aus Naturmaterialien gefertigte Pinsel als Malwerkzeuge. Da Höhlenmalereien fast immer im Dunkeln liegen, werden Höhlenlampen aus Speckstein angefertigt, um die Kunstwerke in einer kleinen Präsentation ins rechte Licht zu rücken. Die Reise in die Steinzeit findet am Freitag, 26. September, von 15 bis 18 Uhr und Samstag, 27. September, von 11 bis 15.30 Uhr statt.
Wer es lieber etwas ruhiger mag, für den ist das Kaffeekränzchen mit Katzenzungen und Blümchenkaffee genau das Richtige. Dazu geht es am letzten Tag der Herbstferien für Kinder ab acht Jahre ins Museum Burg Linn. In einer alten Holzkiste befinden sich verschiedene Gegenstände, die interessante Geschichten über Uromas Küchenalltag erzählen. Gemeinsam kommen die Kinder den Dingen auf die Spur. Was ist eine Dröppelminna und wie funktionierte sie? Wie wurden mit dem Eisen Waffeln gebacken? Was ist ein Breibesen? Kaffeemühle, Buttermaschine und all die anderen Haushaltswunder von damals werden am Samstag, 11. Oktober, von 11 bis 15.30 Uhr erkundet, erforscht und natürlich ausprobiert.

 Copyright © 2006-2017 Hallo Uerdingen