Neuigkeiten

 
 
Trio Bamberg bei Krefelder Serenadenkonzert auf Burg Linn
Das Trio Bamberg spielt am Freitag, 22. August, beim Krefelder Serenadenkonzert im Rittersaal der Burg Linn. Das Ensemble gastierte in nahezu allen großen Städten, aber auch weltweit in zahlreichen internationalen Metropolen und wird immer wieder zu bedeutenden Musikfestivals eingeladen. Es haben sich drei exzellente Musiker zusammengefunden. Der Geiger Jewgeni Schuk, aus einer alten Moskauer Musikfamilie stammend, ist Konzertmeister am Staatstheater Stuttgart. Alexander Hülshoff ist Professor für Cello an der Folkwang Hochschule Essen. Der Pianist Robert Benz ist Professor für Klavier in Mannheim. Im Rittersaal werden sie die Stücke „Fourteen Little Pictures“ von MacMillan, das Trio Nr. 2 e-moll op. 92 von Saint-Saens und das Klaviertrio B-Dur op. 97 von Beethoven spielen.
Das Saisonheft gibt es im Kulturbüro. Auch der Verkauf der neuen Abos läuft noch. Seit 2005 sind die Eintrittspreise für die Serenadenkonzerte stabil. Eine Saisonkarte für alle Konzerte kostet 130 Euro für Erwachsene und 80 Euro für Schüler und Studenten. Ein Abo für sechs frei wählbare Konzerte, die beim Kauf festgelegt werden müssen, kostet 65 Euro für Erwachsene und 40 Euro für Schüler und Studenten. Die Saison- und Abokarten sind im Kulturbüro an der Friedrich-Ebert-Straße 42, Telefon 02151/583611, erhältlich. Telefonisch vorbestellte Saison- und Abokarten werden gegen Vorüberweisung nach Rechnung zugeschickt. Ein Kauf dieser Abos an der Abendkasse ist nicht möglich.
Die Konzertkarte kostet 13 Euro, für Schüler und Studenten acht Euro und kann ab Montag, 11. August, erworben werden.

 Copyright 2006-2017 Hallo Uerdingen