Neuigkeiten

 
 
Woran glaubten die Kelten? – Vortrag von Patrick Jülich im Museum Burg Linn
Die Ausstellung „Das Geheimnis der Kelten“ endet am 3. August
Woran glaubten die Kelten zwischen belgischer Kanalküste und Rhein, gab es Menschenopfer, wer waren die Druiden und was hiervon blieb uns bis heute erhalten? – Mit diesen Fragen beschäftigt sich Patrick Jülich in seinem Vortrag „Keltische Mystik und Religion“ am Mittwoch, 23. Juli, ab 19 Uhr im Museum Burg Linn, Rheinbabenstraße 85. Teil der gut dreistündigen Veranstaltung ist nach dem Vortrag auch eine thematische Führung durch die Ausstellung.
Die internationale Ausstellung „Das Geheimnis der Kelten“ vereinigt museale Spitzenobjekte aus den drei Ländern und präsentiert diese erstmals unter einem Dach, um Fragen nachzugehen, um die die Wissenschaft schon lange ringt: Wer waren die Kelten, wie war ihre Gesellschaft strukturiert und was führte dazu, dass sich ihre Kultur über ganz Europa bis an die belgisch-niederländische Nordseeküste ausbreitete? Ausgrabungen und Sprachforschung können einige dieser Fragen beantworten. Exponate aus den Niederlanden, Belgien und der Region Niederrhein und noch viel mehr können die Besucher einer Ausstellung im Museum Burg Linn in Krefeld noch bis zum 3. August sehen.
Der Eintritt zum Vortrag „Keltische Mystik und Religion“ kostet 5,50 und drei Euro für Mitglieder des Fördervereins Museumsfreunde.

 Copyright © 2006-2017 Hallo Uerdingen