Neuigkeiten

 
 
Vortrag im Krefelder Museum Burg Linn über die Landnutzung am Niederrhein
Im Rahmen der Ausstellung „Das Geheimnis der Kelten“ im Museum Burg Linn hält Dr. Jutta Meurers-Balke von der Universität Köln am Donnerstag, 19. Juni, ab 20 Uhr den Vortrag „Landschaft und Landnutzung im ersten Jahrtausend am Niederrhein im Spiegel archäobotanischer Untersuchungen“.
Die Archäobotanik erforscht mit Hilfe von Funden pflanzlichen Ursprungs vegetations- und agrargeschichtliche Fragestellungen. Makro- (Früchte, Samen, Holzreste) und Mikroreste (Pollen und Sporen) ermöglichen eine Rekonstruktion der eisenzeitlichen Landschaft am Niederrhein zwischen Eifelrand und Hooge Velouwe. Dr. Meurers-Balke ist Leiterin des archäobotanischen Labors des Instituts für Ur- und Frühgeschichte der Universität zu Köln. In zahlreichen wissenschaftlichen Mongrafien, Aufsätzen und Herausgeberschaften hat sie sich mit der prähistorischen Landschaftsentwicklung beschäftigt. Im Jahr 2005 erhielt sie mit der archäobotanischen Arbeitsgruppe Nordrhein-Westfalen den Deutschen Archäologiepreis.
Der Eintritt zur Veranstaltung im Vortragsaal des Museums Burg Linn kostet vier Euro, Museumsfreunde zahlen 2,50 Euro.

 Copyright © 2006-2017 Hallo Uerdingen