Neuigkeiten

 
 
Tunnel am Bahnhof Uerdingen wird an seinen Platz geschoben
Das erste Tunnelelement am Bahnhof Uerdingen soll am Samstag, 31. Mai, an seinen geplanten Platz verschoben werden. Die Aktion selbst wird nur 15 bis 30 Minuten dauern. Die beiden Tunnelkörper sind schon fertig gestellt und stehen am Bahnhofsvorplatz sowie an der Lange Straße vor dem Bahndamm. Vor der Schubaktion werden vorab der Bahndamm abgetragen und die Gleise demontiert. Die Bauarbeiten behindern den Zugverkehr jedoch nicht. Das zweite Teilstück soll zwischen dem 9. und 12. Juni verschoben werden.
Voraussichtlich im Spätherbst wird der Tunnel provisorisch begehbar sein. Allerdings noch nicht für die Öffentlichkeit, denn zuvor müssen die inneren Auf- und Abgänge zu den Bahnsteigen, die Tunnelverkleidung sowie die Arbeiten an den beiden Eingangsbereichen abgeschlossen sein. Mit der Fertigstellung des Tunnels und der Bahnanlage wird im kommenden Frühjahr bis Sommer gerechnet. Der Umbau kostet über vier Millionen Euro. Das Projekt der Stadt Krefeld und Deutschen Bahn AG beendet die Trennung des historischen Zentrums von Uerdingen von den nordwestlich der Bahntrasse liegenden Wohngebieten mit über 10 000 Einwohnern.

 Copyright 2006-2017 Hallo Uerdingen