Neuigkeiten

 
 
MegaBeach 2008: Beachhandball-Event in Krefeld am Elfrather See
Mitte Mai spielen Jugendteams, Funspieler und Master
Beachhandball wird immer beliebter, der Spaß im Sand „expandiert“. Inzwischen spielen mehr als 32 000 Menschen in Deutschland diese dynamische und faszinierende Freizeit-Sportart zur Freiluftsaison. Entsprechend ist der Zulauf für das mittlerweile neunte Turnier um den Sparkassen- und Hummel-Jugend-Cup, das der SSV Gartenstadt vom 17. bis 25. Mai am Elfrather See ausrichtet. Der Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, Gregor Kathstede, ist Schirmherr des Turniers.
Das Areal rund um den Elfrather See verwandelt sich wird wieder zum Beachhandball-Mekka, denn es ist mittlerweile das europaweit größte Turnier. Zur Zeit sind bei diesem Beachspektakel in Krefeld 200 Teams mit 2 500 Aktiven gemeldet.
Das Turnier für die männlichen und weiblichen Jugendlichen beginnt bereits am Wochenende, 17. und 18. Mai. Hier zählen die Organisatoren derzeit 50 Anmeldungen. Weiter geht es am Donnerstag, 22. Mai, mit dem „Ü30“ Turnier für Damen und Herren. Kurz Entschlossene können sich hierfür noch beim SSV Gartenstadt anmelden. Am 23. Mai folgt als offene Stadtmeisterschaft, das „Funturnier“ für Damen und Herren, mit den Endspielen am 25. Mai. Hier für hat sich das größte Teilnehmerfeld eingetragen. Der „Spaß“ steht in diesem Turnier zwar im Vordergrund, doch Regional- und Bundesligaspieler aus Krefeld und vom Niederrhein sorgen schon für erheblich sportliches Niveau.
Die DHB-Masters-Spiele, bei denen wieder Punkte für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft und zur Europäischen Beachhandball Tour (BHT) gesammelt werden, finden am 24. und 25. Mai 2008 statt. Anwärter auf den Turniersieg bei den Herren ist das Team Beach Boys Köln und bei den Damen H20 Watergirls Neerstedt und der Deutsche Meister Sandgirls Dortmund. Aber auch die Vorjahressieger, die Hono-Lulus Krefeld, haben wieder eine große Außenseiter Chance, denn sie sind bestens vorbereitet.
Auch die Schiedsrichter werden immer bedeutsamer. Der DHB hat für das Masters-Turnier für das Schiedsrichterwesen ein Art „Qualitätsmanagement“ eingeführt. So werden diese nun ebenfalls offiziell beim DHB gelistet, zertifiziert und entsprechend belehrt. Außerdem lädt der DHB Schiedsrichtergespanne zum Lehrgang nach Krefeld ein, die dann zum Teil die Masters-Spiele leiten.
Krefeld ist nicht nur wegen der Spielqualität bekannt, sondern auch wegen der spektakulären Partys im Festzelt. Mit dem DJ-Team Studio 82 aus Rees, gibt es am Freitagabend, 23. Mai, die „Große DJ- Party“ und am Samstagabend, 24. Mai, eine „Karaoke-Party“.
Über 100 ehrenamtliche Helfer, bestehend aus Vereinsmitgliedern, Freunden und Bekannten sollen wieder für einen reibungslosen Aufbau und Durchführung dieses Mega-Events sorgen. Neben dem Spielfeldrand gibt es wieder eine Menge Spaß für die ganze Familie. Attraktionen für Kinder und Erwachsene sorgen dafür, dass die Beachhandball-Woche ein Ausflugsziel für die gesamte Familie ist.
Für Sauberkeit und Ordnung sorgen in diesem Jahr die Stadtreinigungsgesellschaft GSAK und die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH. Mit dem „Dusch-Truck“ bietet die EGN die Möglichkeit, dass bis zu 130 Aktive pro Stunde eine erfrischende Dusche genießen können. Passend zum Thema Ordnung und Sauberkeit sponsert die EGN auch die Ausrüstung der Beachhandball-Schiedsrichter, die die leuchtend orange EGN Ameise auf ihren Trikots tragen.
Das Turnier wird unter http:/www.hd-pictures.com/beachhandll2002.wmv live übertragen. Moderator ist wieder Bernd Kalle aus Cuxhaven.

 Copyright 2006-2017 Hallo Uerdingen