Neuigkeiten

 
 
Serenade mit dem Geiger Thomas Zehetmair
Zur nächsten Serenade des städtischen Kulturbüros in Zusammenarbeit mit der Bayer-Kulturstiftung kommt am Freitag, 7. März, um 20 Uhr der Geiger Thomas Zehetmair mit seinem Quartett nach Krefeld auf die Burg Linn. Zehetmair gründete das nach ihm benannte Streichquartett im Herbst 1994 und erstaunte die Kammermusikwelt nicht nur mit der exquisiten Art des Musizierens: Die Musiker spielen das klassisch-romantische Repertoire ohne Partitur! Neben Thomas Zehetmair gehören Kuba Jakowicz, Violine, Ruth Killius, Viola, und Ursula Smith, Violoncello zum Ensemble.
Die erste Konzerttournee fand im Frühjahr 1998 statt und führte zu Wiedereinladungen aller Veranstalter. Reisen in die USA und nach Japan ergänzten die jährlichen Europatourneen und Einladungen zu großen Musikfestivals. Darüber hinaus hat das Zehetmair Quartett im Jahr 2004 erstmals in Bern einen Meisterkurs gegeben. Die erste CD mit Werken von Bartók und Hartmann erschien 2000 und erhielt den Quartalspreis der deutschen Schallplattenkritik. Die neueste CD mit Quartetten von Hindemith und Bartok ist im März 2007 erschienen. Die Mitglieder des Ensembles studieren pro Jahr ein neues Programm ein. Dessen Konzeption sieht meist seltener gespielte Meisterwerke in Kombination mit dem bekannteren Repertoire vor. Thomas Zehetmair ist, wie sein Musikerfreund Heinz Holliger, ein überzeugter Schubert- und Schumann-Interpret. So stehen dem Streichquartett von Holliger, das am Vorabend in Leverkusen uraufgeführt wird, das Streichquartett Es-Dur D 87 von Schubert und das Streichquartett Nr. 3 von Schumann gegenüber. Der Vorverkauf für die Serenade im Rittersaal läuft. Karten zum Preis von 13 Euro für Erwachsene und acht Euro für Schüler und Studenten, können im Kulturbüro in der Villa Merländer und unter Telefon 02151/583611 bestellt werden.

 Copyright 2006-2017 Hallo Uerdingen