Neuigkeiten

 
 
Bei der Premiere alles „Paletti“
Weitere Zirkusvorstellungen am 19. und 20. August
Zirkus-Paletti-2Small.jpg

Beim Zirkusprojekt ist in der Edith-Stein-Schule alles „Paletti“: Der Zirkusdirektor Harald Köllner freut sich mit einem Teil des Kollegiums der Edith-Stein-Schule, die vertretend für alle Lehrer der Schule der Premiere des Zirkus „Paletti“ beiwohnten, über die gelungene Aktion in der Schule (v. l. n. r.): Brigitte Remy, Rektorin Gabriele Besche, Harald Köllner, Marlene Meyer und Gisela Reineck.

Am Freitag, 18. August 2006, feierte der Zirkus „Paletti“ auf dem Schulhof der Uerdinger Edith-Stein-Schule eine rauschende Premiere. Dabei waren die Stars des Abends nicht nur die Künstler aus der Zirkusfamilie Köllner, die bereits in der 6. Generation die Manege betreten, sondern vor allem die Schulkinder der Offenen Ganztagsschule an der Traarer Straße. Im Rahmen eines Zirkusprojekts wurden die Schülerinnen und Schüler in jeweils einstündigen Proben je Schultag in der ersten Schulwoche zu Clowns, Taubenkindern, Drahtseilartisten, Jongleuren, Ziegenkindern und zu einer Pyramidengruppe ausgebildet.

Die tollen Leistungen, die die Kinder der Klassen 1 – 4 nun unter der nahezu ausverkauften Zirkuskuppel nach ihrem Training mit den Profis zeigten, riss das Publikum während der Premiere zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Zwischen den Auftritten der kleinen Zirkusleute zeigten die Profis der Familie Kaselowsky- Köllner z. B. auf der Spanischen Rolle, dem Drahtseil oder als Kautschukfrau, wie sich professionelles Können durch jahrelanges Training entwickelt. Und auch der Auftritt des Zirkusdirektor Harald Köllner mit den Ponys wurde mit gekonnter und erfahrener Hand toll in Szene gesetzt. Der Hingucker des Abends waren aber sicherlich die Kinder der Edith-Stein-Schule, die mit vor Aufregung rot gefärbten Wangen und voller Konzentration ihr einstudiertes und buntes Programm darboten. So wurden Ziegen über schmale Stege geführt, Tauben auf dem Karussell gedreht, auf dem Drahtseil gelaufen, mit Tüchern jongliert, menschliche Pyramiden gebaut und als Clowns Spaß gemacht. Die Kinder und das Publikum waren begeistert, so dass diese erste Schulwoche nach den Ferien sicherlich für die Schüler zu einem unvergesslichen Erlebnis werden dürfte, ebenso wie für die Eltern, die stolz ihre Sprösslinge bewunderten und reichlich Applaus spendeten.

Fröhliche Gesichter allenthalben, auch bei der Rektorin Gabriele Besche, die die Gäste vor der Beginn der Vorstellung begrüßte und unterstrich, dass dieses Projekt ein voller Erfolg ist, der zwar von den Verantwortlichen viel Arbeit, Zeit und Mühe abverlangt hat, sich aber mehr als gelohnt hat. Und auch der Zirkusdirektor Harald Köllner freute sich, dass die Kinder in seinem Zirkus „Paletti“ so viel Freude und Spaß haben. Wer die gestrige Vorstellung verpasst hat, hat an diesem Wochenende noch viermal die Gelegenheit, sich eine Vorstellung anzuschauen.

Die Zirkusvorstellungen, zu denen jeder herzlich eingeladen ist und bei denen es heißt „Manege frei“ finden noch am Samstag und Sonntag, dem 19. und 20. August 2006, jeweils um 11.00 und um 15.00 Uhr statt.
Einlass und Kassenöffnungszeit ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 6 Euro und für Kinder 4 Euro. Der Zirkus „Paletti“ ist ein reiner Projektzirkus, der von Uerdingen aus nach Beckum weiterziehen wird und auch dort wieder Schulkinder unterrichten wird. Neben Ziegen, Pferden, Ponys und Tauben, finden sich im Zirkus z. B. auch Watussis und natürlich auch das zauberhafte Zirkusflair unter sternenbehafteter Zirkuskuppel.

Übrigens: Da das Programm von Vorstellung zu Vorstellung wechselt, lohnt sich durchaus ein doppelter Besuch. Kontakt zum Zirkus Paletti, z. B. für eigene Projektplanungen 0178-7166377. Fotos und Informationen zum Zirkus-Projekt in der Edith-Stein-Schule gibt es ebenfalls unter: www.edithstein-grundschule.de unter dem Bereich „Willkommen“.

 Copyright © 2006-2017 Hallo Uerdingen