Neuigkeiten

 
 
Schadstoffmobil ist im August wieder unterwegs
Im Stadtgebiet unterwegs ist wieder im August die mobile Schadstoffannahme der Stadtreinigungs-Gesellschaft GSAK, das „Schadstoffmobil“. An zwei Tagen pro Woche macht das Schadstoffmobil vormittags von 9.30 bis 11.30 Uhr und nachmittags von 14.30 bis 16.30 Uhr an einer der 17 Haltestellen im Stadtgebiet Station.
Die Lanker Straße in Gellep-Stratum ist am Donnerstag, 3. August, der Stadtplatz am Vormittag, während nachmittags der Sprödentalplatz angefahren wird. Am Montag, 7. August, steht das Schadstoffmobil vormittags in Taar an der Moerser Landstraße und nachmittags in Fischeln auf dem Marienplatz. Eine weitere Station ist diesmal am Mittwoch, 9. August, von 9.00 bis 11.30 Uhr in Linn an der Rathenaustraße. In der Innenstadt auf dem Platz an der Dionysiuskirche steht das Schadstoffmobil am Donnerstag, 10. August, vormittags, auf der Heyenbaumstraße in Verberg erscheint es an diesem Tag nachmittags.
Gesammelt werden im Schadstoffmobil zum Beispiel Altmedikamente, Auto- und andere Batterien, Leuchtstoffröhren, Fotochemikalien und Chemikalien aus dem Hobbybereich, Farben, Lacke, Klebstoffe, aggressive Reinigungs- und Lösungsmittel, Abbeizer, Holz- und Pflanzenschutzmittel sowie Spraydosen aus privaten Haushalten. Nicht angenommen werden dagegen Altöl, Asbest, radioaktive Substanzen, Munition, ausgediente Haushaltsgeräte und Ähnliches. Am Schadstoffmobil werden ausschließlich Sonderabfälle von privaten Anlieferern bis maximal 25 Kilo angenommen. Gewerbliche Anlieferer werden ihre Sonderabfälle gegen Entgelt bei der GSAK am Bruchfeld, Einfahrt Idastraße los.
Die nächsten Termine der mobilen Schadstoffsammlung sind dann im November.

 Copyright 2006-2017 Hallo Uerdingen