Neuigkeiten

 
 
Familientag im Autohaus Link
Zahlreiche Besucher feierten Auszeichnung und Jubilšum
Familientag-im-Autohaus-Lin.gif
Am 13. Mai feierte das Autohaus Link sein einjähriges Bestehen und gleichzeitig die Ernennung zum „KIA Dealer Of The Year 2005“ in Deutschland. Rund 450 Besucher feierten diesen Erfolg bei einem Fest für die ganze Familie, mit buntem Programm und Frühlingsbuffet gemeinsam mit dem Team des Autohauses. Groß und Klein fühlten sich sichtlich in den Räumen des Autohauses Link wohl und genossen das vielseitige Programm und die freundliche Bewirtung durch das Team. Besonders viel Spaß hatten die Gäste im WM-Jahr beim Torwandschießen, bei dem sowohl Geschick als auch ein wenig Ballgefühl gefragt waren. Durch eine Fotoaktion wurden auf unterschiedliche Art Bilder eingefangen und sorgten dafür, dass die Besucher auch eine bleibende Erinnerung mit nach Hause nehmen konnten. Nicht für die Ewigkeit, dafür aber wunderschön, wurden Kinder in bunten Farben zu allerlei Fabelwesen und Tieren geschminkt. Neben dem bunten Programm standen aber vor allem der neue KIA Magentis sowie die preisgünstigen Jubiläumsangebote „My KIA, my friend“ im Zentrum des Interesses der Besucher. Burkhard Hoffmann, Betriebsleiter vom Autohaus Link, freute sich über die vielen Besucher: „Wir möchten gemeinsam mit unseren Kunden diese beiden Anlässe feiern und sie so an unserem Erfolg teilhaben lassen. Die Veranstaltung zeigt, dass sich gegenseitiges Vertrauen auszahlt.“ Bereits im ersten Jahr nach Neueröffnung des Autohauses Link und der exklusiven Betreuung der Marke KIA des koreanischen Auto-Herstellers wurde die Niederlassung der Unternehmensgruppe Tölke & Fischer mit dem Prädikat „Dealer Of The Year“ ausgezeichnet. Dieser KIA Dealer Performance Award (KDPA) wird jährlich vergeben. Berücksichtigt werden dabei Verkaufsperformance, Marketing, Service, Kundenzufriedenheit, Innovation und Investitionen für die Marke KIA. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.autohauslink.de

 Copyright © 2006-2017 Hallo Uerdingen